x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Der Bericht zur Lage der Kinder in Irland 2016 weist auf Verbesserungen im Leben der Kinder hin und macht auf Problembereiche aufmerksam. Die irische Kinder- und Jugendministerin Zappone begrüßt den wichtigen Beitrag, den der neu veröffentlichte Bericht zum besseren Verständnis des Lebens von Kindern leistet.

Weiterlesen

Die iberoamerikanische Jugend hat ein neues Austauschprogramm: Travesías. Es ist das kulturelle Austausch- und Jugendmobilitätsprogramm der Internationalen Jugendbehörde für Iberoamerika (OIJ). Am 1. März 2017 fiel offiziell der Startschuss. Das Programm ist Bestandteil eines Maßnahmenpakets im Rahmen der Umsetzung des Iberoamerikanischen Jugendpakts.

Weiterlesen

Mit einem gemeinsamen Appell wenden sich Christian Moos, Generalsekretär der Europa Union Deutschland (EUD), und Manuel Gath, Bundesvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), an die "schweigende Mehrheit" der Europäer/-innen und fordern sie dazu auf, für Europa aktiv zu werden.

Weiterlesen

Die schwedische Regierung will zum 1. Januar 2018 die Wehrpflicht wieder einzuführen. 2010 war diese abgeschafft worden. Frauen wie Männer können zur Musterung für die Grundausbildung aufgefordert werden.

Weiterlesen

Die Studie von Waltraud Gspurning und Arno Heimgartner (Universität Graz) möchte die offene Jugendarbeit (OJA) in Österreich charakterisieren und Schlussfolgerungen für Fachkräfte des Arbeitsfeldes formulieren. Die Ergebnisse sind jetzt online abrufbar.

Weiterlesen

Der Wettbewerb um die Vergabe der Europäischen Jugendhauptstadt 2020 hat begonnen. Acht Städte bemühen sich um den Titel. Eine erste Vorentscheidung fällt Ende April 2017.

Weiterlesen

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst hat eine neue Handreichung mit dem Titel "Miteinander Lernen - Entwicklungspolitische Begegnungsprogramme gestalten" herausgegeben.

Weiterlesen

Spanien wird ein System zur Anerkennung von non-formalem Lernen entwickeln. Spanische Jugendliche können sich so in Zukunft ihre Kompetenzen, die sie in Maßnahmen des non-formalen Lernens erworben haben, offiziell anerkennen lassen.

Weiterlesen

Die Schwarzkopf-Stiftung und die Kreuzberger Kinderstiftung vergeben an Jugendliche Reisestipendien für eine Projekt- und Recherchereise nach Griechenland. Mithilfe dieser Stipendien reisen sie eigenständig nach Griechenland und gehen der Frage nach, wie die dortigen Jugendlichen mit den Krisen in Europa umgehen.

 

Weiterlesen

Das spanische Jugendinstitut INJUVE hat eine neue Leitung. Ende Dezember 2016 wurde Javier Dorado Soto zum neuen Generaldirektor des Instituto de la Juventud ernannt. Er löst Rubén Urosa ab, der seit Januar 2012 das INJUVE geleitet hatte.

Weiterlesen