x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Flaggen Großbritanniens und der Europäischen Union an einem Fahnenmast. Bildquelle: Elionas2 / pixabay.com

Flaggen Großbritanniens und der Europäischen Union an einem Fahnenmast. Bildquelle: Elionas2 / pixabay.com

Das Europäische Jugendforum ist enttäuscht über die Entscheidung der britischen Bürger/-innen für einen Austritt aus der Europäischen Union (EU). Dies könnte vielen jungen Leuten die Vorteile einer Mitgliedschaft in der EU, gerade im Bereich der Mobilität, entziehen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass es vor allem junge Leute waren, die gegen den Brexit gestimmt haben.

Weiterlesen
Europäische Fahnen wehen vor Berglandschaft. Bildquelle: meineresterampe /pixabay.com

Europäische Fahnen wehen vor Berglandschaft. Bildquelle: meineresterampe /pixabay.com

Eine externe Evaluierung der EU-Jugendstrategie und der Empfehlung des Rates über die europaweite Mobilität junger Freiwilliger beinhaltet Konsultationen mit Akteuren der europäischen und nationalen Ebene, die an der Implementierung der EU-Jugendstrategie beteiligt waren.

Weiterlesen

Denkmal an der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom. Bildquelle: rohrspatz / pixabay.com

Bild: rohrspatz / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Der Kampf gegen Fluchtursachen, ein intensiverer Jugendaustausch: Beispiele des gemeinsamen Vorgehens von Deutschland und Polen. Kanzlerin Merkel sprach von einer "breiten, sehr engen und freundschaftlichen Zusammenarbeit".

Weiterlesen
Eine weiße 25 auf blauem Hintergrund. Bildquelle: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

Eine weiße 25 auf blauem Hintergrund. Bildquelle: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) veranstaltet vom 25. bis 27. November 2016 eine Jugendkonferenz zum Austausch über wichtige Themen der internationalen Gemeinschaft. Dafür wird ein Orga-Team gesucht.

Weiterlesen
Bild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr als neun von zehn in Italien ankommende Flüchtlingskinder waren im vergangenen Jahr ohne Begleitung, so UNICEF. Dies entspreche einer Verdopplung der Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen
Fünf junge Menschen unter einem Regenschirm. Bildquelle: ambroochizafer / pixabay.com

Fünf junge Menschen unter einem Regenschirm. Bildquelle: ambroochizafer / pixabay.com

Der jetzt veröffentlichte Bericht “Annual monitoring of youth and community degree programmes for academic year 2014-2015” der NYA zeigt, dass die Zahl der Berufseinsteiger/-innen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe zurückgegangen ist.

Weiterlesen
Denkmal an der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom. Bildquelle: rohrspatz / pixabay.com

Denkmal an der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom. Bildquelle: rohrspatz / pixabay.com

Bild: rohrspatz / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Der Bundesrat hat am 17. Juni 2016, dem Tag des 25-jährigen Jubiläums der Gründung des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW), die Bundesregierung aufgefordert, ihre finanziellen Zuwendungen an die Einrichtung schrittweise zu erhöhen.

Weiterlesen
Bild: © 47media - Fotolia

Die neuerschienene Broschüre „Politisches und zivilgesellschaftliches Engagement muslimischer Jugendlicher“ gibt einen Überblick über die vielfältigen Aspekte gesellschaftlicher und politischer Partizipation junger Musliminnen und Muslime.

Weiterlesen

Asiatische Jugendliche. Bildquelle: Silentpilot / pixabay.de

Wer zum ersten Mal nach China kommt oder mit Chinesen beruflich und privat zu tun hat, dem wird eines relativ schnell klar. Im täglichen Miteinander gibt es große kulturelle Unterschiede zwischen Ost und West. Ein Grund dafür ist in der Jugendkultur und im Bildungssystem zu finden, beides weist in China einige Besonderheiten auf.

Weiterlesen
Wandbild. Bildquelle: Grunt16 / pixabay.com

Wandbild. Bildquelle: Grunt16 / pixabay.com

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) bietet im Rahmen des Sonder-Förderprogramms CCP Flucht und Migration Unterstützung für Organisationen im Bereich Flüchtlingsarbeit und Migration sowie deren Mitarbeitende insbesondere in den Ländern Irak, Jordanien, Libanon, Marokko, Tunesien, Türkei und Deutschland.

Weiterlesen