Europäische Jugendhauptstadt 2023: Bewerbungen sind ab sofort möglich (31.10.2019)

Der Titel Europäische Jugendhauptstadt wird vom Europäischen Jugendforum verliehen, um die Beteiligung der Jugend zu fördern sowie junge Menschen und die europäische Identität zu stärken.

Ab sofort können Städte dem Aufruf folgen und sich als Europäische Jugendhauptstadt 2023 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 12. Januar 2020.

Jedes Jahr erhält eine neue europäische Stadt die Gelegenheit, ihre innovativen Ideen, Projekte und Aktivitäten vorzustellen, junge Leute als Zielgruppe anzusprechen und verschiedenen Aspekten des Stadtlebens eine neue Jugendperspektive zu verleihen.

Der Titel der Europäischen Jugendhauptstadt wird 2023 zum 15. Mal verliehen. 2009 wurde der Titel erstmals an die Stadt Rotterdam vergeben.

Die Europäische Jugendhauptstadt wirkt sich in vielen Bereichen positiv aus:

  • Eröffnet neue Möglichkeiten,
  • bringt positive Veränderung,
  • fördert die aktive Teilnahme,
  • fördert die Freiwilligentätigkeit,
  • fördert die europäische Identität,
  • verfechtet Vielfalt und Inklusion,
  • stärkt Jugendorganisationen,
  • steigert die Investition in die Jugend,
  • verstärkt die Stimme in Europa,
  • verwandelt einen in einen internationalen Treffpunkt,
  • verbindet junge Menschen.

Mehr Informationen über die Bewerbungsmodalitäten und die nächsten Schritte erhalten Sie auf der Internetseite des Europäischen Jugendforums.

Quelle: Europäisches Jugendforum