x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Denkmal an der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom. Bildquelle: rohrspatz / pixabay.com

Denkmal an der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom. Bildquelle: rohrspatz / pixabay.com

Bild: rohrspatz / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Der Bundesrat hat am 17. Juni 2016, dem Tag des 25-jährigen Jubiläums der Gründung des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW), die Bundesregierung aufgefordert, ihre finanziellen Zuwendungen an die Einrichtung schrittweise zu erhöhen.

Weiterlesen
Bild: © 47media - Fotolia

Die neuerschienene Broschüre „Politisches und zivilgesellschaftliches Engagement muslimischer Jugendlicher“ gibt einen Überblick über die vielfältigen Aspekte gesellschaftlicher und politischer Partizipation junger Musliminnen und Muslime.

Weiterlesen

Asiatische Jugendliche. Bildquelle: Silentpilot / pixabay.de

Wer zum ersten Mal nach China kommt oder mit Chinesen beruflich und privat zu tun hat, dem wird eines relativ schnell klar. Im täglichen Miteinander gibt es große kulturelle Unterschiede zwischen Ost und West. Ein Grund dafür ist in der Jugendkultur und im Bildungssystem zu finden, beides weist in China einige Besonderheiten auf.

Weiterlesen
Wandbild. Bildquelle: Grunt16 / pixabay.com

Wandbild. Bildquelle: Grunt16 / pixabay.com

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) bietet im Rahmen des Sonder-Förderprogramms CCP Flucht und Migration Unterstützung für Organisationen im Bereich Flüchtlingsarbeit und Migration sowie deren Mitarbeitende insbesondere in den Ländern Irak, Jordanien, Libanon, Marokko, Tunesien, Türkei und Deutschland.

Weiterlesen
Bunte Kreise. Bildquelle: geralt / pixabay.com

Bunte Kreise. Bildquelle: geralt / pixabay.com

Bild: geralt / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Die Delegierten und Gäste des 61. Bundesjugendtags der djo-Deutsche Jugend in Europa haben ein Grundsatzpapier verabschiedet und plädieren für eine geeintes, demokratisches und friedliches Europa in Vielfalt.

Weiterlesen
Jugendlicher auf einer Bank, der skeptisch in die Kamera schaut. Bildquelle: mikegi / pixabay.com

Jugendlicher auf einer Bank, der skeptisch in die Kamera schaut. Bildquelle: mikegi / pixabay.com

Das in Washington ansässige Pew Research Center hat in zehn Staaten der Europäischen Union (EU) eine Meinungsfrage zur EU durchgeführt. Eine große Mehrheit der Befragten missbilligt die Vorgehensweise der EU bei der Flüchtlingspolitik. Viele sind besorgt wegen der möglichen Folgen eines EU-Austritts Großbritanniens.

Weiterlesen
Zerrissenen EU-Flagge. Bildquelle: PeterBe / pixabay.com

Zerrissenen EU-Flagge. Bildquelle: PeterBe / pixabay.com

Für eine Umfrage haben junge Menschen ihre Bedenken in Bezug auf den möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU aufgelistet. Ein Großteil fürchtet um die Reisefreiheit innerhalb Europas und den Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt.

Weiterlesen
Blick auf den Sitz des Bundesrats in Berlin. Bildquelle: LoboStudioHamburg / pixabay.com

Blick auf den Sitz des Bundesrats in Berlin. Bildquelle: LoboStudioHamburg / pixabay.com

Das von Deutschland und Polen finanzierte Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) soll finanziell besser ausgestattet werden. Dafür hat die Brandenburger Landesregierung auf Vorschlag von Jugendminister Günter Baaske eine Bundesratsinitiative beschlossen.

Weiterlesen

Der Bund bekommt keine zusätzlichen Kompetenzen in der Kinder- und Jugendförderung. Der Nationalrat hat am Dienstag die jahrelangen Arbeiten an einer neuen Verfassungsgrundlage gestoppt.

Weiterlesen
Logo des Deutsch-Russischen Jahr des Jugendaustausches. Bildquelle: Auswärtiges Amt

Logo des Deutsch-Russischen Jahr des Jugendaustausches. Bildquelle: Auswärtiges Amt

Am 9. Juni wird in Moskau offiziell das Deutsch-Russische Jahr des Jugendaustausches eröffnet. Außerdem findet ein Festakt zum 10-jährigen Bestehen der Koordinierungsbüros für den deutsch-russischen Jugendaustausch statt. Beides kann im Livestream verfolgt werden.

Weiterlesen