Was denken Jugendliche in Schottland über Covid-19? Ergebnisse einer schottischen Umfrage veröffentlicht (01.06.2020)

YouthLink Scotland, das schottische Jugendparlament und Young Scot haben gemeinsam einen Befragung unter Jugendlichen durchgeführt: #LockdownLowdown ist eine Umfrage, bei der junge Menschen aus allen Gemeinden Schottlands gebeten wurden, ihre Bedenken bezüglich COVID-19 mitzuteilen. Die Ergebnisse sollten nähere Auskunft darüber geben, welche Sorgen junge Menschen in Schottland in Bezug auf COVID-19 haben und welche größeren Auswirkungen dies auf ihr Leben hat.

Die anonymen Informationen aus der Umfrage sollen weitergegeben werden, z.B. an die schottische Regierung, NHS Scotland, COSLA, lokale Behörden und andere, die die Erkenntnisse nutzen können, um auf die Politikgestaltung und Dienstleistungen Einfluss zu nehmen

YouthLink Scotland wird die Ergebnisse nutzen, um Organisationen der Jugendarbeit und Praktiker zu informieren und zu unterstützen. Das schottische Jugendparlament plant seine politische Arbeit entsprechend danach auszurichten und Young Scot wird die Ergebnisse nutzen, um seine Dienste für Jugendliche weiterzuentwickeln und mit digitalen Informationen jungen Menschen in der Krise zu helfen.

Die Umfrage endete am 17. April. Im Anschluss haben das Schottische Jugendparlament, YouthLink Scotland und Young Scot einen Bericht über die Umfrage verfasst mit dem Titel 'LockdownLowdown - what young people in Scotland are thinking about COVID-19' und veröffentlicht. 

Inhaltlich wird darin unter anderem thematisiert:

  • Bedenken junger Menschen hinsichtlich der Auswirkungen des Coronavirus
  • Zugang zu Informationen über den Corona-Virus
  • Die Rolle der Entscheidungsträger in Bezug auf das Coronavirus
  • Anonyme demografische Angaben zu den Jugendlichen, die sich beteiligt haben

Quelle: YouthLink Scotland - the national agency for youth work