x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Körperbehinderte Menschen in Israel

Kontakt

Landesjugendpfarramt der ev.-luth. Landeskirche Sachsen
Ansprechpartner: N. N.
Dresden
Fon: 0351 47390-0
post(at)evjusa.de
http://www.evjusa.de/

Projektart

Studienfahrt

Projektzeitraum

04.03.1995 - 18.03.1995

Projektort

Israel

Länder

Deutschland, Israel

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

6 weiblich, 12 männlich (davon 8 Rollstuhlfahrer), Alter 24-36 Jahre


Kurzbeschreibung

Der Behindertendienst der Jugend Gemeinde Sachsen organisierte diese Studienfahrt und Begegnung mit Körperbehinderten und Helfern sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern, die sich in Jugend- und Behindertenkreisen engagieren.

Ziel war, Beziehungen zu Körperbehinderten in Israel aufzubauen und deren Lebenssituation in Israel kennenzulernen.

Methoden

Neben dem Kennenlernen von Einrichtungen für Behinderte (Schule für Behinderte, Rehabilitationszentrum, Behinderten-Dorf Kfar-Tikvah, Sportzentrum für Behinderte) standen Besichtigungen und Führungen in Haifa, Jericho, Jerusalem auf dem Programm. Vorträge und Gespräche zum Thema Holocaust waren ebenso Bestandteil.

Rahmenbedingungen: Unterbringung und Verpflegung im Kibbuz Beit-Oren, im Kibbuz Almog, im Friedensdorf Neve Shalom; Rollstuhlbus zur Verfügung gestellt von Nazareth-Tours in Nazareth

Vor- und Nachbereitung

Es gab zwei Vorbereitungstreffen.

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), Religionsgemeinschaften / Kirche, Teilnahmebeiträge


Kooperationspartner

Israel Nature Trails Department, Dialog - Abt. für interkulturelle Begegnungen, 30044 Beit-Oren/Israel

Ergebnisse und Dokumentation

Eine Projektdokumentation wurde erstellt.