x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Kontakt

Frau Sylke Diedrichs,
Fon: 0561-7009-219,
E-Mail: sylke.diedrichs(at)volksbund.de

Seminar für Fachkräfte der Jugend- und Bildungsarbeit 75 JAHRE KRIEGSENDE

11.03.20 bis 12.03.20
Seminar, europäisch
Kamminke, Deutschland

Veranstaltungsort

JBS Golm

Dorfstraße 33, Kamminke

Kurzinfo

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg, in dessen Verlauf mehr als 60 Millionen Menschen ihr Leben verloren. Die Deutschen standen nicht nur sinnbildlich vor einem Trümmerhaufen: Sie waren ihrem  Regime in einen Angriffskrieg  gefolgt, dessen Ziele sich alsbald als Illusion erwiesen hatten. Mit dem millionenfachen Völkermord und verbrecherischen Vernichtungskrieg hatten sie sich vor der Welt moralisch diskreditiert.

Ziel des Kurzseminares ist es, mögliche Ansätze für Lernen aus der Geschichte (hist.-politische Jugend- bzw. Erwachsenenbildung sowie Bildung für Demokratie und Toleranz)  in  Zusammenarbeit mit dem Volksbund als Bildungspartnervor Ort unter Begleitung von dessen Fachkräften kennenzulernen. Die deutsch-polnische Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) Golm wird als Bildungsstätte und Jugendunterkunft mit ihren inhaltlichen und infrastrukturellen Angeboten präsentiert.

Im Mittelpunkt steht die Teilnahme an der Gedenkstunde zum 75. Jahrestag der Bombardierung Swinemündes mitanschl. Zeitzeugengespräch (angefragt) sowie die Veranstaltung 15 Jahre JBS Golm jeweils am 12. März.

Anmeldeschluss

02.03.20

Veranstalter

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.