x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Toolboxen

Die Toolboxen auf DIJA.de sind Arbeitshilfen mit praktischen Tipps, methodischen Anregungen und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themenfeldern der internationalen Jugendarbeit. Sie richten sich an alle, die internationale Jugend- und Fach(kräfte)begegnungen vorbereiten und durchführen.

Hände und Füße zeigen im Kreis zu einer gemeinsamen Mitte.
Hände und Füße zeigen im Kreis zu einer gemeinsamen Mitte.Bild: vait_mcright / pixabay.com

Toolbox Internationale Begegnungen organisieren

Mit dieser Toolbox möchten wir Teams mit wenig Erfahrung unterstützen, eine internationale Jugendbegegnung zu organisieren. Die Toolbox dient als Leitfaden und Orientierungshilfe. Die verschiedenen Kapitel sind als Schlaglichter zu verstehen, die helfen sollen, das eigene Vorgehen bei der Organisation zu reflektieren und das Team für verschiedene Problemfelder zu sensibilisieren. » Mehr

Symbol für weltweite Freundschaft - Foto: stock.xchng - speculator
Symbol für weltweite Freundschaft - Foto: stock.xchng - speculator

Toolbox Interkulturelles Lernen

Mit der Toolbox Interkulturelles Lernen möchten wir Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung internationaler Jugend- und Fachbegegnungen unterstützen. Die Toolbox hält einen reichen Fundus an methodischem Handwerkszeug und weiterführenden Literatur- und Linkhinweisen zum Thema bereit. » Mehr

Cover der Publikation "Toolbox Religion". Foto: IJAB
Cover der Publikation "Toolbox Religion". Foto: IJAB

Toolbox Religion

Mit dieser Toolbox möchten wir Leiter/-innen von internationalen Jugendbegegnungen dabei unterstützen, mit der multireligiösen Zusammensetzung ihrer Gruppe zu arbeiten. Die Toolbox wurde für Menschen geschrieben, die weder ‚Religionsexpert(inn)en’ sind noch dies werden wollen. Sie richtet sich an Teamer/-innen ohne viel Spezialwissen über die drei abrahamitischen Religionen, die sich auf die Thematisierung von Religion im Rahmen ihrer geplanten Jugendbegegnung vorbereiten wollen. » Mehr

News Praxistipps

Bild: © IJAB

Die neue Broschüre „Mobilitätsberatung by Eurodesk“ veranschaulicht die vielfältigen Angebote und Serviceleistungen des Beratungsnetzwerks Eurodesk mit Beispielen aus der Praxis.

Weiterlesen

Eurodesk - das europäische Informationsnetzwerk - geht mit einem neuen Newsletter an den Start. Er richtet sich an Multiplikator(inn)en der Jugendarbeit und Verantwortliche in Jugendorganisationen. Der Newsletter enthält aktuelle Informationen aus dem Netzwerk Eurodesk sowie zu Entwicklungen im europäischen Jugendbereich und erscheint monatlich.

Weiterlesen

Die BKJ unterstützt in ihrer Eigenschaft als Zentralstelle vieler Förderprogramme den internationalen Jugendkultur- und Fachkräfteaustausch. Träger, die einen Austausch mit ausländischen Partnern planen, können ihre Anträge direkt bei der BKJ einreichen.

Weiterlesen
Bild: © Forschungsstelle Osteuropa Bremen

Die Länderanalysen zu Polen, Russland, Ukraine und Zentralasien der der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen gibt es jetzt auch als App für Android-Smartphones.

Weiterlesen

Das 'Arab Transformations Project' der Universität Aberdeen (Schottland) hat sich mit den Ursachen und Auslösern des Arabischen Frühlings beschäftigt. Beleuchtet wurden Algerien, Ägypten, Jordanien, Libyen, Irak, Marokko und Tunesien. Die ersten Länderberichte sind nun erschienen.

Weiterlesen
Metrostation in London. Bildquelle: fedi / pixabay.com

Bildquelle: fedi / pixabay.com

YouthMetro ist eine Website zur Jugendpolitik weltweit. Die dargestellten Themen orientieren sich an den Themen des ursprünglichen Weltaktionsprogrammes für Jugend (World Programme of Action for Youth, WPAY) sowie fünf weiteren Themen.

Weiterlesen
AJA-Qualitätssiegel. Bildquelle: AJA

Bildquelle: AJA

Der Dachverband gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA) hebt in Zeiten politischer Spannungen die Qualität im Jugendaustausch hervor. Seit Anfang August macht AJA das mit einem eigenen Siegel sichtbar und setzt ein Zeichen, auch in unruhigen Zeiten den internationalen Austausch mit Jugendlichen zu fördern.

Weiterlesen
Cover der Publikation 'Inclusion A to Z'. Bildquelle: SALTO-YOUTH

Bildquelle: SALTO-YOUTH

Unter dem Titel 'Inclusion A to Z – a compass to international Inclusion projects' hat SALTO eine Broschüre veröffentlicht, die Fachkräfte der (internationalen) Jugendarbeit dabei unterstützt, eine internationale Austauschmaßnahme vorzubereiten und durchzuführen.

Weiterlesen

Im Rahmen des Projekts “Partnerships for Participation” wurde ein Handbuch für Kinderbeteiligung entwickelt, das auch auf Deutsch zur Verfügung steht. Es gliedert sich in drei Teile: Einführung in das Thema, Tipps für Gruppenhelfer/-innen zur Beteiligungsarbeit mit Kindern, Methoden der Bildungsarbeit zum Thema Partizipation.

Weiterlesen

Zum Thema Inklusion bei Kinder- und Jugendreisen gibt es jetzt eine Arbeitshilfe zum Projekt „Einfach weg – Auf zu inklusiven Kinder- und Jugendreisen“. Sie fasst die Ergebnisse des dreijährigen Projektes zusammen, das die BAG Katholisches Jugendreisen mit Unterstützung von Aktion Mensch und Stiftung Deutsche Jugendmarke auf den Weg gebracht hat.

Weiterlesen