Toolboxen

Die Toolboxen auf DIJA.de sind Arbeitshilfen mit praktischen Tipps, methodischen Anregungen und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themenfeldern der internationalen Jugendarbeit. Sie richten sich an alle, die internationale Jugend- und Fach(kräfte)begegnungen vorbereiten und durchführen.

Hände und Füße zeigen im Kreis zu einer gemeinsamen Mitte.
Hände und Füße zeigen im Kreis zu einer gemeinsamen Mitte.Bild: vait_mcright / pixabay.com

Toolbox Internationale Begegnungen organisieren

Mit dieser Toolbox möchten wir Teams mit wenig Erfahrung unterstützen, eine internationale Jugendbegegnung zu organisieren. Die Toolbox dient als Leitfaden und Orientierungshilfe. Die verschiedenen Kapitel sind als Schlaglichter zu verstehen, die helfen sollen, das eigene Vorgehen bei der Organisation zu reflektieren und das Team für verschiedene Problemfelder zu sensibilisieren. » Mehr

Symbol für weltweite Freundschaft - Foto: stock.xchng - speculator
Symbol für weltweite Freundschaft - Foto: stock.xchng - speculator

Toolbox Interkulturelles Lernen

Mit der Toolbox Interkulturelles Lernen möchten wir Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung internationaler Jugend- und Fachbegegnungen unterstützen. Die Toolbox hält einen reichen Fundus an methodischem Handwerkszeug und weiterführenden Literatur- und Linkhinweisen zum Thema bereit. » Mehr

Cover der Publikation "Toolbox Religion". Foto: IJAB
Cover der Publikation "Toolbox Religion". Foto: IJAB

Toolbox Religion

Mit dieser Toolbox möchten wir Leiter/-innen von internationalen Jugendbegegnungen dabei unterstützen, mit der multireligiösen Zusammensetzung ihrer Gruppe zu arbeiten. Die Toolbox wurde für Menschen geschrieben, die weder ‚Religionsexpert(inn)en’ sind noch dies werden wollen. Sie richtet sich an Teamer/-innen ohne viel Spezialwissen über die drei abrahamitischen Religionen, die sich auf die Thematisierung von Religion im Rahmen ihrer geplanten Jugendbegegnung vorbereiten wollen. » Mehr

News Praxistipps

Das Europäische Jugendforum bietet ein Webinar für frühere, derzeitige und zukünftige Europäische Jugendhauptstädte an. Es sollen Erfahrungen darüber ausgetauscht werden, wie sich die Corona-Pandemie im lokalen Bereich auf den Jugendsektor auswirkt.

Weiterlesen
Händeschütteln.
Bild: geralt / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Als Ergebnis des Projekts 'Qualifizierte Jugendarbeiter/-innen für Europa' mit dem Ziel die Transparenz und Anerkennung von Kompetenzen und Abschlüssen von Jugendarbeiter/-innen zu fördern, ist ein Handbuch zum gleichnamigen Thema erschienen.

Weiterlesen

Der Bayerische Jugendring bietet mit dem „virtuellen Vernetzungstreffen Internationale Jugendarbeit“ eine Plattform, die Akteur(inn)en und Praktiker(inne)n der Internationalen Jugendarbeit auf bayerischer Ebene zusammenbringt.

Weiterlesen

Voluntaris ist eine wissenschaftlich orientierte Informations-, Diskussions- und Dokumentationszeitschrift für den Bereich Freiwilligendienste und zivilgesellschaftliches Engagement. Die Schwerpunktausgabe 2-2020 erscheint zum Thema 'Engagement in Zeiten der CoronaPandemie – Krise oder große Stunde der Zivilgesellschaft?'.

Weiterlesen

Zwischen dem 25. März und dem 8. April wurden vom Institut für Jugendkulturforschung und der T-Factory Trendagentur 1000 repräsentativ ausgewählte österreichische Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 29 Jahren online zu ihrem Leben in der CORONA-Isolation befragt.

Weiterlesen

In Hunderten von Workshops mit Jugendlichen an Schulen und in Jugend­einrichtungen im Projekt „Wie wollen wir leben?“ haben sich zahlreiche Methoden bewährt. Zwölf von ihnen veröffentlicht ufuq.de im 52-seitigen Methodenheft für die pädagogische Arbeit zu Islam, Antimuslimischem Rassismus und Islamismus.

Weiterlesen
Geöffneter Laptop und davor viele Fotos mit Gesichtern.
Bild: Gerd Altmann / pixabay.com

Die Digitalisierung ermöglicht es, Arbeit digital und dezentral zu organisieren. Das Arbeiten von zuhause ist zur Zeit für viele Alltag geworden. Die Teilnehmenden des Webinars erhalten eine Einführung in Herangehensweisen und Werkzeuge für eine konstruktive und aktionsorientierte digitale Zusammenarbeit.

Weiterlesen

Die Finanzierungsdatenbank im Jugendnetz Baden-Württemberg wurde neu gestaltet. Sie bietet fast 600 Fördermöglichkeiten für das eigene Projekt. Es kann nach Förderfeldern oder Regionen gefiltert werden.

Weiterlesen
Jugendliche sitzen in einer Reihe und schauen in die Kamera.
Bild: © Anatoliycherkas / fotolia.com

Im März 2020 wurde vom Youth Partnership - der Partnerschaft zwischen Europäischer Kommission und dem Europarat im Bereich Jugend - eine Studie zum Thema 'Promoting Quality in youth work practice in Europe' (PDF 451 KB, in Englisch) herausgegeben. Ihr Hauptziel ist es, die allgemeine und berufliche Bildung von Jugendarbeitern in ganz Europa sowie ihre Beschäftigungs- und Karrierewege besser zu verstehen.

Weiterlesen

Diese Sicherheitsbestimmungen nach dem Ausbruch des Coronavirus betrafen auch die Aktivitäten der Pfadfinder. Viele nationale Pfadfinderorganisationen haben Ideen, wie sie in diesen Zeiten weiterhin helfen können und organisieren sich.

Weiterlesen